duo-duo-independent-plattenlabel-berlin-staatsakt-newsletter

Duo ­čĹą Duo

Erst vor wenigen Tagen hat Staatsakt CEO Maurice Summen bei den VUT Awards auf der Reeperbahn dem Hamburger Label Bureau-B den Preis in der Kategorie Label des Jahres überreicht.
Dabei wissen wir doch alle, dass in Wirklichkeit staatsakt das Label des Jahres ist.

Das liegt auch gar nicht am Label, sondern ganz einfach an seinen ausgezeichneten Künstler*innen!

Ok, die Fallhöhe stimmt schon mal! Los geht’s mit dem ordinären Prospekt-Text.

You are wie immer very welcome!

Duo Duo

Heute erscheint Duo Duo von The Düsseldorf Düsterboys. Duo Duo steht für Pedro & Peter, für 1 und 2, für 2022, für Rock & Pop, für Ost und West, für inner and outer space, für International Music und die Düsterboys.

Es ist ein Album, von dem sich unsere Kinder in Zukunft immer 2x im Jahr erzählen werden. In der Single-Auskopplung 2016 sehen wir eine Reise der beiden nach New York. Toll, wie sie immer ganz bei sich bleiben. In der Musik. Egal was um sie herum gerade passiert.

Ein Album des Jahres. Und Achtung! Auf den Dächern der Stadt rauscht es ganz gewaltig…

Jens Friebe

Bereits letzte Woche erschienen ist Wir sind schön von Jens Friebe.

Jens hat sich offenbar in der jüngsten Zeit sehr ausgiebig mit der Musik der Afrodiaspora auseinandergesetzt (endlich!). So gibt er dem ollen Nihilismus einen zärtlichen Kuss und lässt Gospel-Chöre erklingen.

Ein Glaubensbekenntnis? Sicher ein großes für für den Pop!

Disposition Podcast

Wer mehr Hintergrund-Informationen zur schillernden Oberfläche wünscht, der höre die neue Folge Disposition-Podcast. Mit dem flamboyanten Pop-Priester Jens Friebe!

David Julian Kirchner

Weiter in Glaubensfragen: David Julian Kirchner besingt auf seiner neuesten Single die Kraft der Sonne und begibt sich dabei in dubiose, esoterische Gefilde. Dabei ist er doch eigentlich angetreten, um seine IG-Pop-Gewerkschaft nach vorne zu bringen.

Aber wir leben nunmal in komplizierten Zeiten! Wer frei von Sünde ist der werfe die erste Globuli-Packung!

Intermission

Ansonsten hier im Büro große Begeisterung für die Begeisterung, die uns gerade aus den USA für das Magnetic Ghost Orchestra auf Fun in the Church entgegenschlägt. Vollkommen zu recht natürlich, aber schon anderes, wie die da drüben mit Musik und ihren Hormonen umgehen….

Viktor Marek

Diese Begeisterung wünschen wir uns auch für Viktor Marek a.k.a. Mr.Subtitle und seinem großartigen Solo-Debüt The Lucky Bag Of Viktor Marek! Ein outernational Manifesto! Hier im neuesten Video von Markus S Fiedler featuring Jamie Lidell:

Freuen uns schon heute auf mögliche Party-Abende!

Nochmal zurück durch den Texteingang.: Haben den Preis natürlich gerne an Bureau B überreicht. Tolles Label, tolle Künstler*innen. Überhaupt viel Liebe an alle Musiclovers da draussen!

Hilfe für die Ukraine an Friedrich Merz vorbei wie immer hier entlang:
https://www.lphr.org/ukraine-hilfe/

Sisters and brothers, ride on!

Euer:
Staatsakt.