newsletter

Voll 80er, nur halt 2G+

Hey everybody! Wir hoffen ihr seid alle wohlauf. Die Meldungen von unfreiwilliger Quarantäne häufen sich. Hier sind wir aktuell wieder in freiwilligem Lockdown. Lockdown-Light. Also Homeoffice und je nach Möglichkeit und Dringlichkeit die Vermeidung des öffentlichen Raums.

Immerhin sind schon die ersten Booster-Termine im Kalender eingetragen.

Traurige 😢 Gesichter

Kann sich noch jemand an #ZeroCovid erinnern?! Diese verrückte Idee den Covid-19-Virus einfach komplett zu besiegen?! Wir haben uns damals dagegen entschieden. Naja, gefragt hat uns eigentlich keiner. Es hatte nur offenbar kaum wer Lust dazu, den ganzen Laden für vier (!) Wochen komplett runterzufahren. Und hey: So eine Inzidenz von 30 lässt sich doch problemlos nachverfolgen. Wir sind schließlich ein stolzer Beamtenstaat.

Disposition 🗣👂

Pünktlich zum Herbst haben wir es tatsächlich geschafft unsere Podcast-Reihe an den Start zu bringen. Ein eigener Label-Podcast? Jawohl! Ausführliche Gespräche mit Künstler*innen aus unserem Stall und dem erweiterten Umfeld. Der Podcast heisst Disposition und die ersten beiden Folgen sind bereits online.

Wahl mit und ohne H 🐋

Die Entscheidungswahl. Die Richtungswahl. Die Klimawahl. Und das alles im sogenannten Superwahljahr, das ja vor allem immer noch ein Pandemiejahr ist.
Aber auch ein Fußball-EM-Jahr war. Und für viele Freund*innen ein Urlaub-in-Griechenland-Jahr.
Am Sonntag ist es dann jedenfalls endlich so weit: Die Bundestagswahl 2021.

Jazzfest 🎷

Zugegeben: Auch wir sind während der anhaltenden Pandemie wieder mächtig auf den Jazz gekommen. Eine Freejazz oder Improv-Session sagt einfach so viel mehr über den Zustand der Welt als jeder Popsong.
Ha! Und zack sind wir auch schon mittendrin im Jazztanten- und Onkel Gelaber.

Fun in the staatsakt

Na?! Habt Ihr uns etwa schon vermisst?! Zwischen Klima-Diskursen und Corona-Konzerten, dem Afghanistan-Desaster und der Kanzler:innen-Battle?! Zwischen Bild.de-Launch und olympischen Feuer?! Zwischen Spotify und der neuen Fabian-Verfilmung?!

Hallo liebe Menschen im Rückspiegel!

Für uns bewegt sich das Jahr 2017 ganz klar zwischen Albrecht Schraders Song Nichtsdestotrotzdem (Mai) und Nichtstestotrotz. (Dezember)
Beide wussten nix voneinander und haben es trotzdem getan.
C.G. Jung’sche Synchronizität?!
Nicht ausgeschlossen.

Paradise Papers und November Rain

Mit welcher Abgebrühtheit man doch als braver Bürger mittlerweile Informationen wie die gut recherchierten Paradise-Papers wegsteckt. Tja, ist halt so, die da oben bescheißen und nach unten wird getreten. Viel wichtiger: Wie läuft es bei Borussia Dortmund?!